viele Hände im Sand, die aufeinander ausgerichtet sind

Teamsitzungen vorbereiten – gestalten – nachbereiten

Marion Haake

27.04.2020 Kommentare (1)

Leit(d)en Sie noch oder moderieren Sie schon? Teamsitzungen sind ein hervorragendes Instrument, um den Informationsfluss zwischen Kita-Leitung und Mitarbeitenden, aber auch zwischen den Teammitgliedern zu sichern. Größter Vorteil: Alle Mitarbeitenden sind zeitgleich auf dem gleichen Informationsstand. Deshalb sollten Teamsitzungen regelmäßig stattfinden. »Notwendiges Übel«; »Palaverstunden« oder »Interessante, effektive Veranstaltung«? – Wie Mitarbeiter/innen Teamsitzungen bewerten, hängt davon ab, wie gut sie vorbereitet und umgesetzt werden. Es geht um Handwerkszeug, das sich Leitungen und Teams aneignen können.

 Beitrag: Teamsitzungen vorbereiten – gestalten – nachbereiten (2,2MB)

Quelle: KiTa aktuell Baden-Württemberg 04/2020, S. 104-106

Ihre Meinung ist gefragt!

Diskutieren Sie über diesen Beitrag.

Kommentare (1)

Angie Sporer 24 April 2021, 18:32

Hallo liebe Frau Haake,
ich fand Ihren Beitrag super! In ca. 2 Jahren werde ich unsere Leitung ablösen und einen 11 gruppigen Kindergarten und 2 Krippengruppen leiten. Unser pädagogisches Team besteht aus 54 Kollegen. Daher wäre ich Ihnen dankbar, wenn Sie mir noch ein paar wertvolle Tipps geben könnten, wie Teamsitzungen gut und effektiv gestaltet werden könnten.
Ich bin dankbar und offen für alle Ideen!
Vielen Dank schon mal im Vorraus !
Liebe Grüße Angie Sporer

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.