Fachkräfte um einen Tisch

KiTa in Corona Zeiten - Nifbe schafft ein Forum für ErzieherInnen

20.04.2020 Kommentare (6)

In dem Forum "KiTa in Corona-Zeiten" können sich pädagogische Fachkräfte, Fachberatungen, Weiterbildner*innen und andere Interessierte zu den vielfältigen Fragen und Herausforderungen rund um die aktuelle Corona-Situation austauschen oder nützliche Tipps posten.

Insbesondere sollen aber auch Good Practice-Beispiele Raum finden:

  • Wie kann ich mit Eltern und Kindern in Kontakt bleiben?
  • Wie kann ich Notgruppen gestalten?
  • Wie kann ich die Zeit für Teamentwicklung und Fortbildung nutzen?

Ziel ist es, in diesem Forum impulse aus der Praxis zu sammeln und sie mit Unterstützung von WissenschaftlerInnen in einer Expertise zu editieren.

https://www.nifbe.de/forume/corona-austauschforum

Quelle: nifbe

Ihre Meinung ist gefragt!

Diskutieren Sie über diesen Beitrag.

Kommentare (6)

Mirijem 16 März 2021, 21:37

Hallo,

Ist es in Ordnung draußen auf dem Spielplatz zu wickeln im Kindergarten.Wenn man Ausflüge macht auf dem Spielplatz.Kann man es pädagogisch Sinnvoll sehen.

Danke

Lisa Jares

Guten Tag,
hierbei geht es wohl weniger darum, dass es pädagogisch sinnvoll als vielmehr ggf. notwendig ist. Grundsätzlich sind Wickelsituationen in einem vertrauten und geschütztem Umfeld, vorzuziehen.
Mit freundlichen Grüßen

Özlem 08 März 2021, 23:55

Hallo ich wollte mal Wissen wie ein Schlafraum gestaltet werden muss in der Kita.Welche Rituale brauchen die Kinder von 1-3 Jahren.Wie muss der Raum päd.gestaltet werden.Würde mich für päd.Hinweise und Texte freuen.Auch würde mich interessieren, ob schlafen mit wechselnder Personal gut sein würde für die Kinder.Danke

Lisa Jares

Guten Tag,
hier finden Sie einen passenden Beitrag zu Ihrer Frage:
https://www.erzieherin.de/kinderschlaf-in-einrichtungen-ein-beduerfnisorientierter-leitfaden.html

Özlem 05 März 2021, 12:39

Hallo,

Ich wollte mal wissen, wie es ist wenn Kinder noch nicht laufen können.Soll man die Kinder an einer Hand führen oder an beiden Händen.Gibt es dazu Texte oder Literaturangaben.Vielen Dank

Lisa Jares

Guten Tag,
grundsätzlich geht man davon aus, dass Kinder sich das Gehen selbst beibringen und somit keine Unterstützung benötigen. Wenn ein Kind noch nicht laufen kann, sollte man es also lieber krabbeln lassen als an einer oder zwei Händen zu führen.
Hier finden Sie Beiträge zur Bewegungsentwicklung von Kindern:

https://www.kindergesundheit-info.de/themen/entwicklung/entwicklungsschritte/motorische-entwicklung/

https://www.familienhandbuch.de/babys-kinder/bildungsbereiche/bewegung/motorische-entwicklung-saeuglingsalter.php

Anonym 17 Dezember 2020, 21:07

Darf ich als Erzieherin einem Kleinkind die Fingernägel schneiden. Die Nägel sind ziemlich lang und verdreckt und die Eltern kümmern sich nicht darum.

Lisa Jares

Nein, dass sollten Sie nicht tun. Vielmehr sollten Sie den Dialog mit den Eltern suchen.

Angelika Mauel 22 August 2020, 20:13

Derzeit würde ich mich gegen eine derartige Gemeinschaftsveranstaltung aussprechen. Würde nicht gesungen, wäre das Ansteckungsrisiko zwar nicht so hoch, aber an Sankt Martin geht es eigentlich darum, dass möglichst alle Kinder während des Zuges und die älteren später beim Schnörzen laut singen. Gerade wegen Corona sollten wir auch den Eltern freie, unverplante Zeit lassen. Sie können selbst zu einem Martinszug gehen, wenn er denn geht und es ist schön, wenn von Institutionen keinerlei Verpflichtung zur Teilnahme am Umzug gesetzt wird.

Außerdem entsteht für andere Kindergärten leider schnell eine Art "Leistungsdruck" und sie meinen, auch sie müssten ein Lichterfest oder einen Sankt-Martinsumzug in ihre Planung aufnehmen.



Kinder haben meist viel Freunde, wenn in ihren Gruppen die Martinsgeschichte mit wechselnden Rollen immer wieder von den Kindern nachgespielt werden kann. Zu jedem Fest lassen sich andere Schwerpunkte setzen. So könnten Kinder auch beim Theaterspiel gefilmt und die Bild- und Tonaufnahmen könnten an ein Altenheim geschickt werden, wo viele Heimbewohner - uimanhängig von Corona oft wenig Besuch haben.

Sandra Schäfer 05 August 2020, 15:41

Hallo zusammen,



Unsere Chefin will trotz Corona Pandemie dieses Jahr Gruppen weiße ein st.Martin Fest veranstalten. Was sagt ihr dazu?

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.