ErzieherIn.de
mehrere Kinder

"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen"

06.03.2015 Kommentare (0)

Kommunale Bildungslandschaften haben das Ziel, Schulen, Kitas und außerschulische Bildungseinrichtungen in einen Wirkungszusammenhang zu bringen und durch verstärkte Kooperationen Kindern und Jugendlichen bessere Bildungsbedingungen und vielfältige Bildungsmöglichkeiten zu bieten. So werden unter kommunaler Verantwortung die Potenziale einer Region erschlossen und vernetzt. Hand in Hand sollen Kommunen mit dem Land und allen privaten und öffentlichen Akteuren vor Ort zusammenarbeiten. Im Mittelpunkt des Handelns steht der einzelne Mensch, das einzelne Kind, mit seinem "Bildungsbedarf" während des gesamten Lebenszyklus. Unter diesen Gesichtspunkten soll Bildung kommunal und regional neu gesehen und entwickelt werden.

Über einen Förderzeitraum von fünf Jahren (2009 – 2014) ermutigt die Initiative "Lernen vor Ort" Kreise und kreisfreie Städte dazu, ein kohärentes Bildungsmanagement vor Ort zu entwickeln oder weiterzuentwickeln.

Die Chancen von Lernen vor Ort

Bildung ist mehr als die Vermittlung von schulischem Wissen. Bildung ist ein elementarer Baustein für die gesamte Entwicklung einer Person. Aus diesem Grund muss Bildung ganzheitlich angelegt sein mit sozialem und emotionalem Lernen, mit kritischem und kreativem Denken. Hieraus ergeben sich dann die entsprechenden persönlichen und bürgerlichen Handlungskompetenzen.

An diesem ganzheitlichen "Bildungserlebnis" arbeiten die Eltern, die ganze Familie, das Wohnquartier, der Freundeskreis, die Schule, Kirchen, Vereine und die Institutionen der Kinder- und Jugendarbeit und viele andere mehr. Sie fügen ein "Mosaiksteinchen" in das gestaltete Bildungsleben ein. So entsteht unbewusst ein Wertekanon, eine Kultur in der alle am Bildungsprozess beteiligten Akteure auf Augenhöhe abgestimmt zusammenarbeiten.

Quelle: Newsletter der Bertelsmann Stiftung

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

05.08.2020 Pädagogischer Mitarbeiter (w/m/d) für Nachmittagsbetreuung einer Grundschule, München
Phorms Education SE
03.08.2020 Abteilungsleitung (w/m/d) Kitas, München
Erzbischöfliches Ordinariat München
03.08.2020 Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, Köln
Die Farbkleckse e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: