Luxo aus dem All

Das Programm „Lubo aus dem All!“

„Liebe Besucherinnen und Besucher der Seite erzieherin.de. Mein Name ist Lubo und ich komme aus dem All. Ich reise gerne durch die Sterne und eines Tages bin ich auf euren wunderschönen Planeten gestoßen, die Erde. Seitdem komme ich immer wieder und lerne zusammen mit den Kindern eure Sitten und Gebräuche kennen. Das macht wirklich sehr viel Spaß und die Kinder freuen sich immer, mich zu sehen. Ich möchte euch gerne mehr über mich erzählen …“

„Lubo aus dem All!“ ist ein erfolgreich erprobtes und wissenschaftlich evaluiertes Programm zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen im Vorschulalter. Es beruht auf dem aktuellen Stand der Resilienz- und Präventionsforschung. So schafft es gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewältigung des Schuleintritts und hilft, langfristig kindliche Verhaltensprobleme zu vermeiden.
Und das Wichtigste: Alle Kinder lieben Lubo!

Die Besonderheit des Programms besteht darin, dass Lubo nicht belehrt oder mit der moralischen Keule um sich schlägt, nein. Lubo kommt aus dem All und weiß nicht, wie man sich „auf der Erde“ richtig verhält. Deshalb müssen die Kinder ­— gemeinsam mit Ihnen — ihm alles beibringen, was zum sozialen und emotionalen Umgang gehört und lernen dabei selbst mit. 

Die 34 Einheiten von „Lubo aus dem All!“ lassen sich über einen Zeitraum von drei bis vier Monaten leicht in den Kindergartenalltag integrieren. Durch erlebnisorientierte Spiele und Methoden wird ressourcenorientiertes und spaßiges Lernen möglich.

Das Vorschulprogramm „Lubo aus dem All!“ umfasst ein Praxishandbuch sowie dazugehörige Bilder und Lieder auf der beiliegenden CD. Detaillierte Eltern- und Mitarbeiterinformationen zu jedem der behandelten Schwerpunkte (Emotionen, Emotionsregulation, sozialkognitive Informationsverarbeitung, Transfer in den Alltag) sowie Spiele und Anregungen zur Weiterführung der Programminhalte runden das Konzept ab. Sie erhalten alles, was Sie für die erfreulichen Stunden benötigen.

Kapitel 1 stellt die Ziele und Grundlagen des Programms. In Kapitel 2 erfahren Sie alles über die Struktur und die Schwerpunkte, welche es zu vermitteln gilt. 
Dann geht es ans Eingemachte: Die praktische Umsetzung, sprich Gruppenzusammensetzungen, Gruppengrößen, Ihre Rolle als Erzieher/in stehen in Kapitel 3 im Vordergrund. Kapitel 4 bildet das Praxismanual zu „Lubo aus dem All“. Sie erhalten einen genauen Überblick über das Förderprogramm, die einzelnen Stunden und die verschiedenen Phasen. Nach dem praktischen Teil beschäftigen wir uns mit der Wirksamkeit des Präventionsprogramms. Das letzte Kapitel informiert Sie über Ihre Fortbildungsmöglichkeiten als Erzieher/innen.
Rundum ist „Lubo aus dem All“ nicht nur ein Programm für Frühförderung, sondern auch eine Möglichkeit für Sie, Ihre Kompetenzen zu erweitern.

Separat ist die Handpuppe „Lubo“ erhältlich. Die im Manual beschriebenen Trainingsbausteine und Übungen lassen sich mit der Puppe plastisch und kindgerecht umsetzen. Der kleine Besucher aus dem All regt die Kinder zum Mitmachen an und bietet eine sinnvolle Ergänzung für ein erfolgreiches Training. Machen Sie sich selbst ein Bild.

Freuen Sie sich auf das zusätzliche Sternenfahrtspiel, das bei den Kindern immer gut ankommt. Die Kinder werden während des Spiels mit verschiedenen Problemsituationen konfrontiert (z.B. „Ein anderes Kind bringt ein tolles Spielzeug mit in den Kindergarten, das ihr auch gerne haben würdet.“) und müssen hierzu jeweils die richtigen Lösungsstrategien benennen. Das spielerische Einüben der erlernten Problemlösestrategien macht die Sternenfahrt zu einem attraktiven Bestandteil des Lubo-Programms. Vorlagen für die Spielkarten sind auf der CD des Lubo-Manuals enthalten.

Die im 5er-Pack erhältliche Problemlöseformel wird im Laufe des Trainingsprogramms „Lubo aus dem All!“ als Denkstrategie eingeführt und illustriert einzelne Problemlöseschritte einer angemessenen Konflikt- oder Problemlösung. Die fünf Schritte der Problemlöseformel werden nach und nach eingeführt, so dass der komplette Problemlösekreislauf langsam aufgebaut wird. Das Poster visualisiert alle Schritte der Problemlösung und bietet somit jederzeit einen schnellen Überblick über die Problemlöseformel.

Jetzt neu: Lubo wäscht sich die Hände 
Spätestens seit der Corona-Pandemie wissen alle: Es ist wichtig, sich die Hände regelmäßig und sorgfältig zu waschen. Damit Kinder die einzelnen Schritte nicht vergessen, kommt Lubo ihnen zu Hilfe. Auf diesem Poster erklärt er in einfachen Bildern, wie wir Schritt für Schritt wirklich saubere Hände bekommen. Das Plakat kann neben die Waschbecken oder an die Tür gehängt werden. Die bunten Bilder haben einen Wiedererkennungseffekt und stimulieren zum richtigen Händewaschen.

Drei schlaue Köpfe brachten Lubo erstmals auf die Erde, die er seither so gerne besucht und bei Kindern für Freude sorgt: 

Prof. Dr. Clemens Hillenbrand lehrt Pädagogik und Didaktik im Förderschwerpunkt Lernen am Institut für Sonderpädagogik der Universität Oldenburg.  

Prof. Dr. Thomas Hennemann lehrt am Lehrstuhl für Erziehungshilfe und sozial-emotionale Entwicklungsförderung am Department Heilpädagogik der Universität zu Köln.

Annika Schell, Dipl.-Heilpädagogin, war Projektleiterin zur Evaluation des Präventionsprogramms „Lubo aus dem All!“ – Vorschulalter.

Und wer weiß, vielleicht gibt es für das ein oder andere Kind ja auch ein Wiedersehen in der Schule mit Lubo! Viele Schulen verwenden unser ebenfalls evaluiertes und erprobtes Grundschulprogramm und die Kinder freuen sich immer sehr, wenn sie Lubo wiedersehen. Dies hilft auch in der Eingewöhnungsphase an der neuen Schule.

Wollen Sie das Programm erst einmal genau unter die Lupe nehmen, bevor Sie mit Lubo die Reise durch die Sterne unternehmen? Kein Problem! Wir bieten Lubo-Probepakete an. Damit haben Sie die Möglichkeit, die Bestandteile auf Herz und Nieren zu prüfen und zu entscheiden, ob Lubo zu Ihnen passt. Melden Sie sich gerne bei uns unter info@reinhardt-verlag.de. Wir antworten Ihnen in Lichtgeschwindigkeit. 

Ihre Meinung ist gefragt!

Diskutieren Sie über diesen Beitrag.

Kommentare (1)

Antje Schlüter-Homberg 27 Mai 2021, 20:04

Hallo, wir sind eine 5-gruppige Kita und haben Interesse an dem Projekt. Über Probematerial würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Antje Schlüter-Homberg

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.