ErzieherIn.de

Antwort auf Kommentar

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (2)

  • :
    - Ungenehmigt

    1. Maren:
      18.11.2019 um 13:40 Uhr

      Es gibt mittlerweile die Möglichkeit des Fernstudiums. An der Privaten DIPLOMA Hochschule etwa, kann man sich aussuchen, ob man Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik oder Frühpädagogik auf Bachelor studiert. Wieso soziale Berufe nicht als Fernstudium möglich sein sollen, verstehe ich nicht. Ziel des Studiums ist es, einen theoretisch auf die Arbeit vor zu bereiten. So wie es auch jedes Präsenzstudium macht. Der Kontakt zu den Komilitonen ist natürlich nicht physisch sondern virtuell, aber das macht einen nicht inkompetenter. Die Praxisphasen sind in diesen Studiengängen genau so wie im Präsenzstudium vorhanden. Gerade wenn man sowieso schon Erzieherin ist, finde ich, dass man absolut dazu im Stande ist, per Fernstudium etwas Soziales zu lernen. Man muss eben auch beachten, dass man heut zu Tage auch von irgendwas leben können muss, auch während dem Studium. Ich studiere Soziale Arbeit an der Diploma und überlege, ob ich Kindheitspädagogik oder Frühpädagogik studiere, eben damit ich im Ausland ebenfalls als Erzieherin arbeiten kann.

      1. Maren:
        18.11.2019 um 14:27 Uhr

        P.S.es gibt mittlerweile aber auch den Europäischen Qualifikationsrahmen. Da steht, zumindest bei mir, auf dem Abschlusszeugnis das Niveau, damit sollte das Zeugnis im kompletten Europäischen Raum Geltung haben und eine klare Eingruppierung möglich sein. Ich als Erzieherin habe z.B. Niveau 6. International wird aber oft von Leveln gesprochen. In der Vergleichsliste Europas steht Level/Niveau, ich weiß aber nicht, ob dann das Europäische Level/Niveau gleich zu stellen ist mit dem Internationalen Einstufungssystems. Soweit ich es verstanden habe, ist Level 7 international einem Bachelor gleich zu setzen. Im Europäischen Qualitätsrahmen wird Level 6 als Bachelor oder als Fachschulabschluss gesehen, somit ist die Erzieherausbildung an einer Fachschule mit einem Bachelor gleich gesetzt.
        So hab ich es zumindest verstanden. Hier der Link zum Artikel und der Tabelle.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Qualifikationsrahmen#Vergleichbarkeit


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

10.07.2020 Erzieher bzw. Sozialpädagogen (w/m/d) für Kindertagesstätten, München
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband München
10.07.2020 Erzieher, Sozialpädagoge oder Heilerziehungspfleger (w/m/d) für Familienhäuser, Liebenwalde und Oranienburg
CHRISTIANI e.V. Berlin-Brandenburg
10.07.2020 Kinderpfleger (w/m/d) für Kinder­tagesstätten, München
Bayerisches Rotes Kreuz Kreisverband München
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: